Quer durch Europa

 

Reproduktion in der Ausstellung - das sinkende Schiff wird simuliert

 Die Titanic - war damals das größte Schiff der Welt - auf ihrer Jungfernfahrt kollidierte sie am 14. April 1912 in den späten Abendstunden mit einem Eisberg. 

In den frühen Morgenstunden des  15. April 1912 versinkt die Titanic im Atlantik.

1522 Menschen ertrinken in den eisigen Fluten, 705 Menschen konnten gerettet werden.

Das Wrack der Titanic wurde 1985 in 3880 m Tiefe gesichtet.

Ein gigantisches Schiff: Länge 269 m, Breite 28 m, Besatzung 897 Personen, 21 Knoten Reisegeschwindigkeit, Tonnage 46.329 BRT, 51 PS Maschinenleistung, Telefonsystem mit 50 Leitungen und 1500 Klingeln, 520 Heizkörper, 48 Uhren, 19 Backöfen, 127.000 Geschirrteile( Teller, Tassen und Gläser) und Vorräte: 72 t Fleisch und Fisch, 40 t Kartoffeln, 1100 kg Kaffee, 37.000 Getränkeflaschen und vieles mehr...

Die Titanic-Ausstellung vermittelt einen großartigen Eindruck über den Bau des Schiffes, Stapellauf, Innenausstattung, Technik, Versorgung der Passagiere... und die Katastrophe...

 

14. April 1912 - die Katastrophe nahm ihren Anfang... (weiter in der Bildergalerie)

 

Fotorepro in der Ausstellung: damaliger Stapellauf der Titanic

hier wurde die Titanic gebaut - die Säulen deuten das einstige Ausmaß der Werft an

Titanic Museum in Belfast - die Darstellung erinnert an den damaligen Stapellauf...?!

ein monumentales Gebäude der Erinnerung

 

 

weiter Antrim, Larne