Quer durch Europa

 

Am 19.10.2013, in aller Frühe, beginnt unsere zweitägige Rückreise von Dublin nach  Holyhead. Drei Stunden dauert die Überfahrt zur Mutterinsel England. Wir erleben einen fantastischen Sonnenaufgang über der Irischen See. Gegen 12 Uhr verlassen wir die Fähre und düsen mit dem Bus quer über die Insel England nach Hull.  Von Hull bringt uns die Fähre nach Rotterdam - gegen 19  Uhr checken wir in Hull ein, nehmen den  Key für die Kabine in Empfang, essen gemütlich zu Abend. Um 21 Uhr legt die Fähre ab mit Ziel Rotterdam. Ein leichter Wellengang schaukelte uns abwechselnd in den Schlaf und ließ uns auch schnell wieder erwachen. Gegen 8 Uhr am 20. Oktober 2013 erreichen wir den Hafen Rotterdam und erleben, wie ein Tag über der See erwacht.  Zwei Stunden später startet unser Bus in Richtung Falkensee ...


eine erlebnisreiche Rundfahrt über  die Grüne Insel  ist nur noch Erinnerung...

 

19.10.2013 Frühmorgens auf der Fähre - Pkw und Busse werden hier geparkt (wir verlassen den Bus, gehen auf das Oberdeck. Der Bus parkt dann erst ein

 drei Stunden dauert die Überfahrt von Dublin nach Holyhead

ein Tag erwacht

Sonnenaufgang über der Irischen See

langsam erhebt sich der Feuerball

Rückreise: Von Dublin nach Holyhead - von Holyhead mit dem Bus quer über die Mutterinsel zum nächsten Hafen nach Hull - von Hull mit der Fähre nach Rotterdam und von Rotterdam nach Falkensee

Video mit der Fähre von Dublin nach Holyhead

im Hafen von Hull (England)

Vergrößerung auf Bildschirmgröße (Video in Full HD)

- klick auf die 4 Pfeile im Video, zurück nochmals auf die 4 Pfeile im Kreis klicken - gilt für alle IE und FireFox

  oder

- klick mit re. Maus  in das Videobild,  und dann auf Vollbild, zurück mit Esc-Taste - gilt für Browser Edge


nur wenige Passagiere verfolgen das Spektakel auf See

die aufgehende Sonne beleuchtet den Mond

leicht stürmisch

Fernlaster an Bord...

nach dem spektakulären Sonnenaufgang ziehen dunkle Wolken auf

die Passagiere bevorzugen den geschützten Teil auf dem Oberdeck

ich hätte gern mal dort oben gestanden...

stürmisch, nass und kalt

Irland Adé...

Ankunft in Holy Head/England - weiter mit dem Bus nach Hull (quer durch England)

19.10.2013, wir sind im Hafen von Hull, die Fähre bringt uns nach Rotterdam

19.10.2013, im Hafen von Hull, um 21 Uhr legt die Fähre ab... die 10-stündige Fahrt nach Rotterdam beginnt

es ist verdammt nass und stürmisch an Deck - nur Mutige trauen sich raus...

ein Aufenthalt im Salon ist weitaus angenehmer...aber niemand hält sich hier auf...

wir schauen noch ein wenig in die Shops und sagen gegen 23 Uhr  "GUTE NACHT"

20.10.2013,  gegen 7 Uhr, nach dem  Breakfast  schlendern wir ein wenig durch die leeren Salons...

...und treffen einen Passagier  im Kinosaal

20.10.2013, gegen 7,30 :nach einer fast schlaflosen Nacht erfrischt die kühle Briese am Morgen

noch einmal die Weite des Meeres genießen

was eine Fähre alles transportiert...

die Fähre läuft nach 10 Stunden Überfahrt in den Hafen von Rotterdam ein

im Hafen Rotterdam

ein "Rückblick" auf die Fähre, die uns zwei mal 10 Stunden Aufenthalt bot

 Rotterdam Adé - wir düsen mit dem Bus nach Falkensee...

 

weiter:  Norwegen