Quer durch Europa

 

Von Rendsburg nach Kiel mit der "Adler Princess"

 

Eine Tagestour führte uns am 25. Mai 2014 von Falkensee nach Rendsburg. Von dort sind wir mit dem Schiff "Adler Princess" vier Stunden auf dem Nord-Ostsee-Kanal geschippert...

 

 


 

Die "Adler Princess" legt an

ein Kurzvideo in Zeitraffer mit einer kleinen "Spielerei"

Bitte auf das helle Dreieck klicken. Movie ist für Windows Media Player  und VLC-Player optimiert

 

Das Wetter war wie geschaffen: Blauer Himmel, weiße Wolken, leichte Briese, sommerliche Temperaturen.

 

Rendsburg Bahnlinie, dahinter der Passagierhafen

am Passagierhafen, hier startet auch die "Adler Princess"

Rendsburg, die ehemalige Festungs- und Garnisonsstadt wurde 1199 erstmals urkundlich erwähnt. Die Stadt hatte schon früh große Bedeutung für die Handelsschifffahrt. Heute leben in der Kreisstadt Rendsburg ca. 30.000 Einwohner.

Rendsburg wird 1339 Gerechtsname bestätigt

Fachwerkhäuser am Schlossplatz

Schlossplatz in der Altstadt

 

Segler in Reih und Glied

idyllisch gelegen am Nord-Ostsee-Kanal

Weiche GROSS NORDSEE

Containerschiff auf dem NO-Kanal

Fährschiff auf dem NO-Kanal

die bekannte Levensauer Hochbrücke

es ist die letzte noch erhaltene Brücke aus der Zeit des Kanalbaus 1893

im Turm überwintern Fledermäuse - es ist die größte Schlafgemeinschaft in Mitteleuropa

Segelschiffe in Kiel-Holtenau

das alte Packhaus des Eiderkanals

Segelschiffe in Kiel Holtenau

Grüße von Bord zu Bord

Segler in Kiel-Holtenau

 

 Weitere fotografische Eindrücke sind in der Bildergalerie zusammengefasst.

Mit Klick auf ein Bild öffnet sich das Fotoalbum in Großansicht.

 

 im Hintergrund das U-Boot-Denkmal Laboe. Es erinnert an gefallene Marinesoldaten in beiden Weltkriegen

 

weiter  Hiddensee